Ausbildung AuS

Arbeiten unter Spannung (AuS)
Ausbildungsstätte Wiesbaden

Wir bieten in unserer eigenen Schulungsstätte bundesweit Spezialausbildungen Arbeiten unter Spannung in dem Bereich Niederspannung bis 1 kV an. Die Schulungsstätte ist entsprechend der Güte- und Prüfbestimmungen durch die Zertifizierungsstelle der VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH und nach der BG ETEM berechtigt, das Gütesiegel AuS-Ausbildungsstätte zu führen. Die Ausbildungen richten sich an Elektrofachkräfte, Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten und elektrotechnisch unterwiesene Personen. Basierend auf langjährigen Erfahrungen mit Arbeiten unter Spannung bei der Stadtwerke Wiesbaden Netz GmbH wurde hierfür ein Ausbildungsprogramm aufgebaut und spezielle Schulungsräume errichtet. Hier wird besonders Wert auf eine theoretische und praktische Durchführung gelegt, die den realen Bedingungen nachempfunden ist. Unsere Trainer verfügen über umfangreiche Erfahrungen in Montage- und Schulungstätigkeiten.

Wer unter Spannung im Alltag arbeiten will, muss vorher sowohl eine theoretische als auch eine praktische Prüfung bestehen. In Kleingruppen von drei bis maximal zehn Teilnehmern werden die Ausbildungssegmente – Kunststoffkabel, Massekabel, Freileitung, Straßenbeleuchtung, Schaltanlagen, MSR Anlagen, Zähleranlagen und der Einsatz von Spezialwerkzeugen vermittelt. Neben der Spezialausbildung ist eine regelmäßige Wiederholung der Inhalte elementar. Auch diese Wiederholungsschulung wird in unserer Schulungsstätte angeboten.

Nach bestandener theoretischer und praktischer Prüfung der Lehrgangsinhalte erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat über die Teilnahme an der Spezialausbildung Arbeiten unter Spannung.

Weitere Informationen über unsere Schulungsstätte erhalten Sie in unserem Flyer oder direkt bei Herrn Godmann bzw. Herrn Winter:

olaf.godmann@sw-netz.de Tel.: 0611.145-3355
volker.winter@sw-netz.de Tel.: 0611.145-3413